Ein Stück echtes Allgäu? Das trägt Martina Prinz in unsere Küche. [Interview]

1.) Was steht bei dir am Ostersonntag auf dem Frühstückstisch?
Wir frühstücken ganz normal klassisch mit selbst gemachtem Zopf und allem drum und dran, so wie früher halt.

2.) Wie würdest du dich auf „allgäuerisch“ beschreiben?
Wullé, schaffig und i schwäz d‘ Länge noch.

3.) Da es in der Hofküche eh ständig ums‘ Essen geht… Was kochst und isst du leidenschaftlich gerne?
Oh man, da gibt‘s so vieles. Wie lange habe ich denn Zeit zum aufzählen? ..Hm, na Kässpatzen gehören mal unbedingt dazu.

4.) Und wie sah dein Verzicht in den letzten Wochen der Fastenzeit aus?
Ich habe Basenfasten mit Chiasamen und Mandel- milch gemacht und zusätzlich halt vegan. So lange, bis ich schier verhungert bin…

Oh und wie viele Tage ging dein Programm?
10 Tage halt.

Na dann hast du dir das Osterfrühstück aber redlich verdient…
Ja, das würde ich auch sagen. Beim letzten Mal war ich ein Tag danach auf eine Hochzeit eingeladen und soo glücklich, dass ich alles wieder Essen durfte.

5.) Was ist in deinem Kühlschrank sicher nicht zu finden?
[Stille]… Ah, ganz sicher kein roter Schwartenmagen. Ich weiß heute noch, wie früher nach dem Schlachten der Kühlschrank überfüllt war mit Blutwurst, Pressack und Leberwurst – da habe ich heute noch ein Kindheitstrauma.

6.) Verrate uns eine Marotte und ein Laster von dir?
…I friss z‘viel [lachend]. Und ansonsten verweise ich an meinen Mann und meine Kinder, die finden da sicher was 🙂

7.) Was is dein leidenschaftliches Hobby?
Nordic Walking und Schlafen.

8.) Du hast den weitesten Arbeitsweg zu uns. Weshalb rentiert sich die Fahrt trotzdem und was gefällt dir an der Arbeit am Kempterhof am besten?
Ich mag daran alles gerne. Das Team ist genial und die Arbeitszeiten sind optimal, ja und mein Küchenbereich gefällt mir auch voll super.

Herzlichen Dank Martina, dass du zu uns gekommen bist und dich so für das Team und die neue Küche einsetzt. Wir freuen uns auf eine weiterhin fröhliche und lange Zusammenarbeit mit dir.

Share Button

Was denken Sie darüber? Bitte schreiben Sie uns Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.