Am wichtigsten ist ihr herzlich zu lachen. Martina Kempter im Interview..

1. Was gefällt Ihnen am Allgäusommer am besten?
Lange unter freiem Himmel im warmen Wasser eines Sees zu schwimmen.

Martina Kempter steht vor dem frischen Gemüse im HofMarkt

2. Was sagt Ihnen mehr zu: Erholung auf einer Palmeninsel mit viel Sonnenschein oder eine Gruppentour mit einem Lach-Yoga-Club nach Kanada?
Das wichtigste ist mir mit netten Menschen herzlich zu lachen.

3. Was wollen Sie am liebstenlernen und weshalb?
Tanzen. Weil ich glaube, dass ich da prima abschalten kann.

4. Ihr Beruf ist sehr vielfältig. Was machen Sie besonders gerne?
Am liebsten habe ich es, wenn der Laden brummt und ich ganz viele Kunden bedienen und beraten kann.

5. Dieses Jahr werden es 20 Jahre Kempterhof. Was haben Sie bei der Arbeit auf dem Hof erlebt, über das Sie jetzt schmunzeln?
Bei meinem ersten Kunden habe ich vor lauter Aufregung so gezittert, dass ich die Eier fast nicht in die Eierschachtel hinein gebracht habe.

6. Welche Tätigkeit würden Sie immer noch gerne machen?
Selbst Nudeln produzieren.

7. Worüber könnten Sie sich jeden Tag aufregen?
Über nicht sauber gespültes Geschirr.

8. Welchen Gang wollten Sie bei einem 5-Gänge-Menü auf keinen Fall weglassen?
Den Nachtisch…… das ist mir eh klar!

9. Für wie viele Leute kochen Sie am liebsten?
Am liebsten koche ich für sechs Personen und dann ein acht Gänge-Menü vom Feinsten.

10. Für wie viele Leute essen Sie am liebsten und was spricht dagegen?
Für vier Personen. Dagegen spricht leider nur, dass ich dann vier Tage danach hungern muss.

11. Welches Tier wären Sie und weshalb?
Ein Hase, weil ich Salat liebe und flink bin.

Share Button

Was denken Sie darüber? Bitte schreiben Sie uns Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.